»Wie das Leben so spielt« DAS MAGAZIN zeigt seine Illustratoren

Freitag, 11. Februar 2011
Von Raban Ruddigkeit 03. Februar 2011 Kommentare 1

Als DAS MAGAZIN aus Berlin Ende der Neunziger damit begann, wieder zeitgemäße Illustrationen zu pflegen und sie sogar aufs Cover zu heben, begann ein neuer, erfolgreicher Abschnitt der Zeitschrift, die bereits 1924 gegründet wurde.

Der Pressetext: »Was wäre DAS MAGAZIN ohne Illustrationen? Nicht mal halb so schön. In einer Ausstellung gibt es jetzt eine geballte Ladung davon. Von den Zeichnern Atak, Jens Bonnke, Judith Drews, Tom Eigenhufe, Kathrin Frank, Christian Hückstädt,
Carolin Loebbert, Cristóbal Schmal, Katja Spitzer, Jan Stöwe, Tanja Székessy, Stephanie Wunderlich, Lutz Anke, Kascha Beyer, Nadia Budde, Jakob Hinrichs, Jule K. und Dorina Tessmann. Und alle können kommen! Vernissage ist am 11.02.2011. ab 19.30 Uhr. Freier Eintritt. Mit Bildern, Beats, Bar und Bildungsauftrag

Wer ständig über Ausstellungen schreibt, kann auch selbst mal eine machen, haben wir uns gedacht. Es aber bisher nur einmal getan, 2007 mit den illustrierten Literaturrätseln von Nadia Budde und Tom Eigenhufe. Wurde also Zeit, mal wieder die Rahmen rauszuholen. Genau genommen hat uns Tanja Székessy ordentlich angetrieben. Sie steuerte schon oft Titelbilder fürs MAGAZIN und lange Illustrationsstrecken bei. In A5-Größe sieht das alles nett aus, aber sie kann auch ganz andere Formate füllen, ließ sie uns wissen.

Also dann! Wir haben sie und Kollegen eingeladen, mit denen wir des öfteren zusammenarbeiten und die die Vielfalt der Stile moderner Illustration repräsentieren. Diesmal geht es nicht um Auftragswerke, sondern im besten Fall um zimmerfähige Kunst. Begleitend werden wir über die Geschichte der »bunten Bilder« im MAGAZIN in formieren. Sie haben von Anfang an andere Farben und ungewöhnliche Formen ins Heft gebracht – und immer eine ganz eigene Sicht auf das jeweilige Thema. Für eine Zeitschrift wie diese, die ständig zwischen Journalismus und Kunst mäandert, sind Illus trationen ein ideales Gestaltungsmittel, um diesen Anspruch auch optisch immer wieder einzulösen.

In der Branche genießt DAS MAGAZIN jedenfalls einen guten Ruf, das Online-Portal zeitgenössischer Illustration, »Freistil-online«, veröffentlichte kürzlich die Ergebnisse seiner Jahresumfrage 2010, bei der wir in der Kategorie nationale Zeitschriften zur »Besten« gekürt wurden. Das freut auch MAGAZIN-Art-Direkto­rin Inka Baron, die nicht selten die künstlerischen Ambitionen gegen textver­sessene Redakteure verteidigen muss. Sie hat die Ausstellung konzipiert. Und schwupps, schon haben ihr die Schreiber gleich einen Termin angeboten, um das alles zu besprechen: Geplant ist ein öffentliches Werkstattgespräch, bei der ein Autor und sein Illustrator ihr Zusammenwirken diskutieren: »Traumpaar oder Dauerzoff«, Kolumnist Stefan Schwarz & Zeichner Jan Stöwe, dazu Manuela Thieme (Redaktion) und Judith Drews (Illustratoren-Organisation IO). Wann: 25. Februar, 20 Uhr, Galerie Neurotitan, Berlin.«

Galerie Neurotitan im Haus Schwarzenberg, Rosenthaler Straße 39, 2. Hof, 1. OG, 10178 Berlin. ab 11.02., Öffnungszeiten: Mo - Sa: 12 - 20 Uhr und So: 14 - 19 Uhr

www.neurotitan.de

Bilder der Ausstellung

Die Vernissage wird sicher nett! Kommt alle.
Wer schonmal ein paar der Bilder sehen möchte, die bei der Ausstellung gezeigt werden, kann auf page online gucken. Dort ist heute ein Bericht über die Ausstellung.
http://www.page-online.de/emag/bild/artikel/magazin_illustrationen#emaga...