»Und wer fährt? Katharina Gschwendtner die Rauhfaserrakete!« in Münster

Freitag, 3. Dezember 2010
Von Raban Ruddigkeit 01. Dezember 2010 Kommentare 0

Katharina Gschwendtner ist in Hamburg geboren und in Nürnberg aufgewachsen. Nach einer Ausbildung in Bildhauerei lernte sie an der HAW in Hamburg zeichnen bei Prof. Anke Feuchtenberger. Ihre Einzelausstellung zeigt die neuesten Arbeiten.

Gschwendtner hat mit der Hinterglasmalerei eine sehr spezielle Arbeitsweise für sich entdeckt und in der eine humorvolle und zugleich abgründige Bildsprache entwickelt – sehr narrativ und in leuchtenden, knalligen Farben. Auch wenn ein Bezug zur religiösen Kunst prägend für sie gewesen ist, ist ihr Thema im Moment das pralle, aus allen Fugen platzende Leben – Sex, das ewige Bemühen um Aufrichtigkeit, das Zwischen und das Menschliche, der Alltag als Superheld – in ihren Bilderwelten steckt dazu eine beinahe penetrante Mehrdeutigkeit.

Eröffnung am Freitag den 03. Dezember 2010 um 19.00 Uhr. Öffnungszeiten Dienstags bis Samstags 11.00 bis 18.00 Uhr, Galerie Kolja Steinrötter, Hüfferstr. 18, 48149 Münster

www.FB69.com