»Stroke« Urban Art Fair 2012 in Berlin

Donnerstag, 13. September 2012
Von Raban Ruddigkeit 11. September 2012 Kommentare 0

Im Rahmen des Art Weekends startet auch eine neue Ausgabe der Stroke. Ich finde es persönlich schade, dass man immer wieder versucht, Streetart als Kunst zu vermarkten, freue mich aber dennoch auf eine frische Anhäufung derselben!

»Jesus aus Fensterjalousien, daneben ein Ölgemälde, gegenüber ein Graffiti
auf Leinwand - so bunt gemixt und kompromisslos präsentiert sich die neue
Künstlergeneration während der ART WEEK BERLIN wohl nur auf der STROKE
URBAN ART FAIR. Der Stilmix aus historischen und zeitgenössischen
Kunstgattungen verwischt die Grenzen zwischen Design, Pop- und Subkultur
auf der einen, sowie Hochkultur und zeitgenössischer Kunst auf der anderen
Seite und macht Lust auf diese »Kunst für das 21. Jahrhundert«.

In Berlin positioniert sich die Messe für urbane Kunst nun vom 13. bis 16.
September 2012 im Berliner Postbahnhof als die Alternative zu den üblichen
Verdächtigen des Berliner Kunstherbstes. Dabei dreht sich an vier Tagen
alles um urbane Kunst in all ihren Facetten, Formen und Farben, in Szene
gesetzt von ausstellenden Galerien, Projekten und Live-Arbeiten – jung,
frisch und unangepasst.«

Macht euch selbst ein Bild vom 13. bis 16. September im Postbahnhof!

www.urbanartfair.org