»Stroke« München

Mittwoch, 1. Mai 2013
Von Raban Ruddigkeit 24. April 2013 Kommentare 0

Der Kunstmarkt überschlägt sich vor Preisrekorden und steigt auf seinem Sockel aus Namedropping und Spekulantentum immer weiter nach oben und weg von dort, wo ein Großteil der spannendsten Werke stattfinden – auf der Straße und in Ateliers.

Die STROKE ART FAIR will genau diese aufregende Kunst entdecken und zeigen. Vom 01. bis 05. Mai auf der Münchner Praterinsel widmet sich die STROKE ART FAIR weit ab von wirtschaftlichem Kalkül lieber dem billigsten Stuhl der Welt in einer Live-Installation und präsentiert eine Sonderausstellung der spannendsten Künstler von Mexico bis Neuseeland.

www.stroke-artfair.com