School of Visual Arts NY - Eine Gruppenausstellung

Von Raban Ruddigkeit 15. Oktober 2010 Kommentare 0

Noch bis zum 6. November läuft in der »Visual Arts Gallery« in New York eine Show unter dem Titel »Ink Plots: The Tradition of the Graphic Novel at SVA«. Denn in der School of Visual Arts (SVA) lehren und lernen die Stars der Branche.

Auch Nora Krug. Die deutsche Illustratorin hat dort studiert und ist seit einigen Jahren Professorin an der Parsons School for Design (benefalls in NY) und zeigt in der Ausstellung ihre Buchreihe »Red Riding Hood Redux«, die im Belgischen Verlag Bries erschienen ist. Die fünf Bücher zeigen ohne Worte die Geschichte des Rotkäppchens aus den Blickwinkeln der jeweiligen Akteure. Das Projekt wurde u.a. vom ADC NY ausgezeichnet.

Die weiteren ausgestellten Zeichner heißen unter anderem Sal Amendola, R. O. Blechman, Sue Coe, Will Eisner, Tom Gill, Edward Gorey, Burne Hogarth, Klaus Janson, Frances Jetter, Ben Katchor, Peter Kuper, Harvey Kurtzman, Keith Mayerson, David Mazzucchelli, Jerry Moriarty, Mark Newgarden, Gary Panter, Jerry Robinson, David Sandlin, Walter Simonson und Art Spiegelman.

Visual Arts Gallery, 601 West 26 Street, 15th floor, New York, NY 10001

www.schoolofvisualarts.edu