Schätzchen # 17 - Pusteblumen

Von Judith Drews 23. September 2010 Kommentare 0

Nach der Sommerpause geht's nun weiter mit schönen Bilderbuchschätzchen, die es verdient haben mal wieder hervorgeholt und hochgehoben zu werden, damit sie gesehen und beachtet werden! "Pusteblumen" ist so ein Buch.

Im Sommer fand meine Freundin Rena es beim Entrümpeln Ihrer elterlichen Wohnung in München und nahm es mit nach Hause für ihre Tochter...

"Pusteblumen" ist ein Hardcoverbilderbuch im Format 22,5 cm x 24,5 cm, hat 20 Seiten und ist ein Erzählbilderbuch mit Scherenschnitten von Karl-Heinz Appelmann.
Der einzige Text befindet sich auf dem Innentitel. (s.u.) Erschienen ist dieses Buch 1972 nach einer Idee von Alfred Könner im Altberliner Verlag Lucie Groszer, Berlin. (Herstellung: Sachsendruck Plauen)

Der Illustrator Karl-Heinz Appelmann wurde 1939 in Swinemünde geboren und studierte nach seinem Abitur von 1959-1964 Grafik an der Kunsthochschule Berlin Weißensee. Seit 1964 ist er freiberuflich als Grafiker hauptsächlich im Kinderbuchbereich in Berlin tätig. Zu seinen Auszeichnungen zählt u.a. „Goldener Apfel“ für „Kjambaki“ (Verlag Junge Welt) auf der BIB, Bratislava 1977.

(Abb. alle Karl-Heinz Appelmann)