Schätzchen # 16 - Geliebter Schnapp

Von Judith Drews 20. Mai 2010 Kommentare 0

»Geliebter Schnapp« ist eines der Bücher, das meine Mutter mir unzählige Male vorlesen musste, obwohl mir das arme Krokodil immer schrecklich leid tat, da es von einer zunächst unbekannten Person böse Briefe unter der Tür hindurch geschoben bekam. Illustriert und geschrieben unter dem englischen Originaltitel »Lyle, Lyle Crocodile« wurde es 1965 von Bernard Waber.

Der meiner Meinung nach oft viel zu sehr unterschätze amerikanische Autor und Illustrator Bernard Waber (* 27. September 1924) ist bekannt geworden durch seine Bücher »The House on East 88th Street« (1962) und »Lyle, Lyle Crocodile« (1965). Aus »Lyle« wurde dann eine Serie von Bilderbüchern.

»The nice thing about humor is that after you have an idea that you think is humorous, there is always another side that’s sad and complicated. Those are the things you discover after you start writing.« (Bernard Waber)

Nach dem 11. September 2001 schrieb und zeichnete Bernhard Waber das Bilderbuch »Courage« - erschienen 2002 bei Walter Lorraine Book.

Zitat aus »Courage«: »There are many kinds of courage. Awesome kinds. And everyday kinds. Still, courage is courage— whatever kind.«
Mehr über Bernard Waber.

(Abb:: Bernard Waber)

Format: 20,5 x 26,5 cm
Hardcover, 48 Seiten
1. Auflage 1970 Christliche Verlagsanstalt Konstanz