»Salon Schwarzenberg« im Neurotitan Berlin

Freitag, 4. Dezember 2009
Von Raban Ruddigkeit 01. Dezember 2009 Kommentare 0

Zum ersten Mal seit sechs Jahren gibt es zum Jahresende wieder einen Salon Schwarzenberg, zu dem der Verein Schwarzenberg e.V., stolzer Betreiber der Neurotitan Galerie, befreundete und bisher nur aus der Ferne bewunderte Künstler eingeladen hat, ein bis zwei aktuelle Arbeiten zu präsentieren - ganz ohne Themenvorgabe.

Man kann sich also auf eine große Vielfalt an Themen und Stilen gefasst machen!
Auf 300 m² Ausstellungsfläche wird den unterschiedlichen Sujets und Techniken der einzelnen Künstler und Gruppierungen der gebührende Raum geboten werden.

Zu sehen sind Arbeiten von Jim Avignon, Fehmi Baumbach, Sandra Becker 01, Klaas Bosch, Breeda CC, Sanne Duijf, Andrew Greif, Danny Gretscher, Gugu Flux, Doris Hansen, Micha Hirt, Juju, KAI, Pura Kauf, Lastplak, cyberbillig c/o negrelli, ollio, 3kta & Nils Kristofersson, Pisa73, Lutz C. Pramann, Silvia Moravia, Lisa Smith, Safy Sniper, Emili Theander, Martin Tibabuzo, Tika, Henryk Weiffenbach und Moritz Wolpert.

Zur Eröffnung am 4. Dezember ab 19 Uhr kommt außerdem DJ Miss Vergnügen, deren musikalische Selektion ähnlich abwechslungsreich wie die ausgestellten Werke zu werden verspricht. Anschließend lädt man Künstler und Gäste zur Aftershowparty mit DJ HiFi Brown ins eschschloraque rümschrümp.

www.neurotitan.de

(Abbildung: cyberbillig c/o negrelli)