Sag zum Abschied leise »Lehitraot«

Heute nimmt Felix Scheinberger Abschied. Nach zwei Semestern als Dozent in Jerusalem/Israel ist er wieder in Deutschland zurück. Statt vieler Worte zeigt er hier einen kleinen Tafelberg voll Zeichnungen, die während seines Aufenthaltes entstanden sind. Lieber Felix, allerbesten Dank!

Von Felix Scheinberger

Harsch, Harsch, Harsch. Der Schnee knirscht unter meinen Schuhen, vereinzelte Flocken fallen schwer durch das matte Grau, flammen in den Scheinwerfern auf und schmelzen auf meinem Kragen ...

Der Gedanke drängt sich auf, dass es ziemlich seltsam ist, einen Blog über den Nahen Osten im Schnee zu beginnen. Anmerker werden an den Schnee im Golan erinnern, den ich allerdings nie gesehen habe. Die Wahrheit ist, dass ich von deutschem Schnee spreche. Vielmehr: Ich beginne meinen Blog nicht nur im Schnee, ich beende Ihn hier.

Das Semester ist vorbei, Ich laufe über ein Rollfeld in Hamburg Fuhlsbüttel, es ist früher Abend, ich bin zurück in Deutschland. Es ist vertraut und es ist anders hier: Die Menschen stehen wieder ordentlich in Schlangen vor den Kassen, Züge kommen wann Sie sollen und niemand ist bewaffnet. Andererseits fehlt auch ein Stück Leichtigkeit und niemand würde hier auf die Idee kommen, in Restaurants zu tanzen, nur weil die Musik so schön ist.

Was ich von meinem Aufenthalt persönlich mitnehmen werde ist im Augenblick schwer zu bestimmen. Was ich aber als Zeichner mitgebracht habe sind hunderte von Skizzenbuchseiten und deshalb erscheint es mir als Resümee am nahe liegensten, diesen Blog nicht mit Worten sondern mit einem Blick in meine Skizzenbücher zu beenden.

Lehitraot, Salam und viel Vergnügen damit wünscht Felix Scheinberger

www.felixscheinberger.de

Sehr schöne Skizzen!

Sehr schöne Skizzen!

hach, da wär´man doch gern

hach, da wär´man doch gern ein Moleskine vom Scheinberger!

immer das gleiche ...

immer die gleiche brillianz, immer die gleiche spannung, immer die gleiche faszination – man könnte fast meinen ich wäre gelangweilt viel eher ist meine meinung zu den seiten
wie so oft: GENIAL!

Lieber Felix,

allerbesten Dank!

Letzten Sommer war ich auch

Letzten Sommer war ich auch da, zum Hebräisch lernen und Zeichnen, und JA, genauso sieht es da aus! Ich erinnere mich sofort, wie schön Nachalot in der untergehenden Sonne ist, und verstehe auch endlich die Farbe der Dach-Wassertanks.
תודה רבה