»O« Buchrelease und Vernissage

Von Gast 29. Januar 2015 Kommentare 0

Zu sehen ist die im Eigenverlag erschienene Graphic Novel »O« von Russlan, Siebdrucke, zahlreiche Originalseiten, großformatige Wandzeichnungen und eine Installation.

»O« führt uns mitten in ein undurchsichtiges Dickicht aus kleinteilig gezeichnetem Müll, durch das sich eine Elefantenhorde ihren Weg bahnt. Unter den Dickhäutern lebt der Protagonist der Geschichte: ein nackter fettleibiger Junge, der auf allen Vieren läuft und nicht spricht. Eines Tages findet er ein Ei und die Geschichte nimmt ihren Lauf.

»O« verzichtet gezielt auf Sprache und leitet den Leser visuell durch das Geschehen. Der aufwendige Zeichenstil, der Druck im Überformat und das seltsame Spiel mit den Schrift- und Bildsymbolen, alles ist darauf ausgerichtet, ohne Sprache Sinn zu stiften. Im Anschluss wird das Buch über Gudberg Nerger erhältlich sein.

Buchrelease und Vernissage, 13. Februar, 20 Uhr, Ausstellung 14. - 16. Februar, 14-20 Uhr, Mitwirkende: Russlan (Künstler), Anna Nordtorp (Kuratorin), www.hinterconti.de/blog/2015/01/russlan-tomic-o/

www.russlan.eu