»Now here nowhere« im Kaleidoskop Berlin

Samstag, 7. November 2009
Von Raban Ruddigkeit 29. Oktober 2009 Kommentare 0

Parallel zur Kunstnacht »Nacht und Nebel« eröffnet mit Livemusik das Kaleidoskop in der Boddinstrasse 7. Diese neue Adresse versteht sich als unabhängiger Show Room, der Künstlern und Designern jedweder Coleur Freiraum für die Realisierung eigener Projekte bietet.

Das Kaleidoskop versteht sich dabei als Inspiration und weißes Blatt für Ideen, Ausstellungen und jede Form von kreativer Arbeit. Die erste Ausstellung »Now here nowhere« zeigt fünf junge Künstler. Unter ihnen auch Giulia Palombino, die am St. Martins College in London Illustration studiert hat und erst seit wenigen Wochen in Berlin lebt und arbeitet. (Abbildungen v. o. n. u. Giulia Palombino, Thiemo Kloss)

www.kaleidoskop-art.com