»Kinderland« Mawils großer Bilderroman ist fertig!

Donnerstag, 5. Juni 2014

Für mich gehört er zu den besten Erzählern des Landes – Der Berliner Zeichner Mawil. Nun hat er ein Epos fertiggestellt, das semibiografisch aus den letzten Tagen der Dingsda-DDR berichtet. Wunderbar beobachtet, locker formuliert und extrem eigenständig. Heute abend gibts die erste Lesung im Kulturkaufhaus Berlin.

Er selbst schreibt »nach 7 jahren hab ich endlich mal wieder ein neues comic/buch gezeichnet. es heisst "kinderland", handelt von tischtennis und kindheit in der ddr, ist 300 seiten dick, voll bunt und beim reprodukt-verlag erschienen. ihr könnt es überall bei eurem buch- oder comichändler (aber bitte nicht bei amazon) kaufen oder bestellen und ihr könnt aber auch erst mal gucken, obs euch überhaupt gefällt. zb. bei einer lesung am donnerstag, dem 5. juni ab 19 uhr im dussmann "kulturkaufhaus", berlin friedrichstrasse.

eine passende ausstellung und signierstunden zum buch gibts ausserdem vom 19. bis 22. juni beim comicsalon erlangen und vom 27.-29. juni bei den "48 stunden neukölln". noch viel mehr infos, ausstellungen und lesungen in hamburg, frankfurt oder köln findet ihr auch unter www.facebook.com/mawil.net

www.reprodukt.com www.kulturkaufhaus.de www.mawil.net