»Information Graphics« Ein Buch von Sandra Rendgen

Von Raban Ruddigkeit 10. April 2012 Kommentare 0

In einer immer komplexer werdenden Welt entstehen auch neue Arbeitsfelder für Illustratoren. Zum Beispiel im Bereich Informationsgrafik. Eine ausgemachte Bibel zu diesem Thema hat Sandra Rendgen soeben im Taschenverlag veröffentlicht.

Der illustrierte Einleitungsteil enthält Essays von Sandra Rendgen, Paolo Ciuccarelli, Richard Saul Wurman und Simon Rogers. Ausgehend von primitiven Höhlenmalereien, verschafft diese Einführung einen hervorragenden Überblick über die Bandbreite der Kommunikation mittels Bildern. Der Hauptteil ist dann dem Werk heutiger Stars auf dem Gebiet gewidmet: Hier werden 200 Grafik-Projekte vorgestellt, mit allen Fakten und einer Erklärung der Ziele und Methoden. Oft liest sich das überaus spannend; wie nebenbei erfährt man nämlich Erstaunliches bis Erschreckendes über das Leben im 21. Jahrhundert.

200 Projekte und über 400 Beispiele zeitgenössischer Informationsgrafik aus aller Welt – zu Politik, Wirtschaft, Kulturbetrieb, Medien u.v.a.m.. Fundierte Textfeatures über die Entwicklung der Informationsgrafik seit ihren Anfängen. Mit exklusivem Poster (67 x 48 cm) von Nigel Holmes, der als Grafik-Direktor von TIME den Einsatz von Info-Grafiken in Zeitschriften revolutioniert hat.

Buchpremiere am Montag, 16. April abends im Taschen Store London (12 Duke Of York Square in Chelsea).

Hardcover mit Poster, 480 Seiten, 24,6 x 37,2 cm, € 49,99

www.taschen.com