ILLU16 – Das Illustratoren-Festival in Köln

Samstag, 26. März 2016
Von Raban Ruddigkeit 24. März 2016 Kommentare 0

Vom 23. bis 26. März geht das größte Illustratorenfestival in NRW in die 3. Runde. Im Rahmen der dazugehörigen Konferenz werden Lea Brousse & Raban Ruddigkeit über die Freiheit in der Illustration und die Zukunft von Freistil sprechen (Samstag um 18 Uhr).

In den Kunsträumen der Michael Horbach Stiftung in der Kölner Südstadt werden vier Tage lang Illustrationen aus den unterschiedlichsten Bereichen zu bestaunen sein. Darüber hinaus stehen Führungen, Vorträge und Präsentationen einzelner Künstler, sowie Diskussionen und Live-Musik auf dem Programm.Eine fünfköpfige Jury wählte aus einer Vielzahl von Einsendungen rund 50 Illustratorinnen und Illustratoren aus, die im Rahmen der Illu16, ihre interessantesten Werke ausstellen werden.

Mit einer vielfältigen Mischung aus freier und angewandter Kunst, technischen Innovationen und klassischen Methoden, wird ein buntes Publikum erreicht. Die Veranstalter konnten sich in den Jahren 2012 und 2014 jeweils über etwa 4000 Besucher freuen. Hier kommen Vertreter aus der Kultur- und Medienbranche, von Verlagshäusern und Werbeagenturen, Galeristen und neugierige Kunstgenießer zusammen, um gemeinsam die große Vielfalt der freien und kommerziellen Illustration zu genießen. Freuen wir uns auf vier Tage voller interessanter Gespräche, Neuentdeckungen und Inspirationen.

Das Festival wird alle zwei Jahre vom Illustratoren-Festival e.V. veranstaltet. Weitere Informationen: WWW.ILLUSTRATOREN-FESTIVAL.DE