Herr Müller »I would prefer not to«

Samstag, 3. April 2010
Von Raban Ruddigkeit 13. März 2010 Kommentare 1

Herr Müller verarbeitet Klebeband und Papier zu Collagen, die er wie Scans von Negativen benutzt und weiterbearbeitet, um die fertigen Bilder dann als großformatige Prints zu belichten. Nun zeigt er seine Arbeiten in Berlin.

Bisher eher im Editorial-Bereich als Illustrator tätig, nutzt Herr Müller die Möglichkeiten der Ausstellung, um seine Bilder bis hin zu voller Lebensgröße zu vergrößern. Diese wurden bereits international ausgezeichnet, unter anderem vom Art Directos Club, die Serie «Training Day» aus dem Magazin Aufstieg & Fall ist ganz aktuell für den Lead Award nominiert.

Vernissage 3. April – 19 Uhr mit Video-Installation in Collaboration mit Martin Sulzer. Die Ausstellung läuft danach bis zum 24. April in der Lucas Carrieri Art Gallery, Torstraße 96, Berlin Mitte.

www.lucascarrieri.com

Evidenti

Very pictorique-like in spite of being collage, inspiring!