»Gute Ideen kann man nicht googlen« Felix Scheinberger im Bücherbogen Berlin

Samstag, 6. Dezember 2014
Von Raban Ruddigkeit 04. Dezember 2014 Kommentare 0

Am Samstag findet ein Abend mit dem Starillustrator und Bestsellerautor in der Berliner Designbuchhandlung statt. Felix spricht über Illustration, Skizzen, Farben und alles, was mit der Kunst des Bildermachens zu tun hat.

Felix Scheinberger wurde am 14.1.1969 in Frankfurt am Main geboren. Schlagzeug war ihm wichtiger als Schule, statt Abi spielte er bis zum 22. Lebensjahr in Punkbands. Die Begabtenprüfung wurde seine Eintrittskarte an die FH für Gestaltung HH, wo er Illustration studierte und anschließend nahtlos in die Selbständigkeit startete.

In den letzten zehn Jahren hat er über 50 Bücher illustriert, regelmäßig für angesehene Zeitungen gearbeitet, Preise gesammelt, in Mainz, Hamburg, Jerusalem und Münster gelehrt und mit »Mut zum Skizzenbuch« und »Wasserfarbe für Gestalter« reihenweise Agenturkreative die Hand am Arm und den Bleistift wiederentdecken lassen. Felix Scheinberger ist Vice-President der internationalen Illustratoren Organisation, lebt in Berlin und lehrt als Professor für Illustration an der FH Münster.

06.12.2014, 19:00 Uhr, Bücherbogen am Savignyplatz, Stadtbahnbogen 593, S-Bahn Savignyplatz, Eintritt 5,00 Euro

www.buecherbogen.com