Es wimmelt sehr!

Von Raban Ruddigkeit 13. Dezember 2010 Kommentare 2

Im neuen Berliner »Wimmelbuchverlag« ist soeben das Buch »Ausbruch aus dem Zoo« erschienen. Judith Drews erzählt die Geschichte der in der ganzen Stadt verteilten Tiere ausschließlich in Bildern, die voller liebevoller Details stecken.

So lernen Kinder spielerisch mehr über die Stadt und auch Erwachsene haben ihren Spaß daran. Denn sie sind so typisiert, dass sich eigentlich fast jeder wiedererkennt. P.S.: Neben diesem hier sind bereits weitere drei Wimmelbänder erscheinen.

www.wimmelbuchverlag.de

wimmeliges Wimmelbuch von Judith Drews-Ausbruch aus dem Zoo

Es ist wirklich ein sehr außergewöhnliches Buch. Auch nach dem dritten Mal ansehen, entdeckt man immer wieder neue Sachen oder Zusammenhänge. Verfolgt man einzelne Figuren, erschließen sich eigentlich erst nach dem wiederholten Ansehen die Geschichten, die darin verborgen sind. Denn nicht nur grafisch ist alles hochwertig miteinander verwoben, sondern auch narrativ gibt es eine Überraschung nach der anderen.
Ein kleiner Zusatz für Berlinfans. Hier kann man unzählige Anspielungen auf die Stadt, ihre Sehenswürdigkeiten und Szenelokalitäten entdecken. Der Mauerpark als Alternativentummelplatz im Prenzlauer Berg ist genauso wieder zu finden wie Naturkundemuseum mit dem Saurierskelett oder der Heimatkiez der Autorin. Man kann sogar reale Personen wiederentdecken-aber mehr wird jetzt hier nicht verraten!
Außergewöhnlich, grafisch anspruchsvoll und augenzwinkernd ist es ein echtes "Schätzchen"!

Sehr schönes Buch!! Will

Sehr schönes Buch!! Will haben!