»Eine Stunde Welt« Das Diplom von Benjamin Baumhauer

Von Raban Ruddigkeit 01. März 2012 Kommentare 1

»Eine Stunde Welt« ist ein illustriertes Buch im Format 24x29cm, das es sich zur Aufgabe macht verschiedene kurze Geschichten/Episoden zu erzählen, die an unterschiedlichen Orten auf der Welt innerhalb derselben Stunde stattfinden.

Gewissermaßen eine Bewusstwerdung dass wir Menschen uns die Welt teilen und unsere Schicksale ineinander greifen. Das Buch besteht aus zwölf Elementen, von denen elf Geschichten sind, die jeweils von einem Fließtext begleitet werden und einen eigenen Titel tragen, welcher in der jeweiligen Landessprache des Ortes an dem die Geschichte spielt gesetzt ist, aber als Initial am Anfang des Fließtextes auf Deutsch wiederholt wird.

Die Geschichten stehen exemplarisch für den Mensch in unterschiedlichen Lebenssituationen. Während die Illustration ein Hauptaugenmerk auf der Darstellung und Inszenierung der Welt als Schauplatz hat, ist es das Ziel der Textebene die Natur der Schicksale in einem weiten Blickwinkel darzulegen und eine Verknüpfung vom
einzelnen zu allen Menschen zu schaffen. Das zwölfte Element sind Zwischenbilder, die kommentarlos und nur mit Ort und Zeit als Bildunterschrift versehen stehen, und zwischen den Geschichten ein Fenster zu einem anderen Ort darstellen.

Das Buch umfasst 80 Seiten und jedes der zwölf Elemente ist in einem eigenen Illustrationsstil umgesetzt und betont so die unterschiedlichen Schicksale. Die Pagina des Buches ist, wie im Inhaltsverzeichnis zu sehen, eine Uhr die, nur mit Minutenzeiger
versehen, im Laufe des Buchs eine Umdrehung macht und je nach Geschichte die Auszeichnungsfarbe ändert.

Die Arbeit ist entstanden an der staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart.

sehr begabt der Mann!!! :)

sehr begabt der Mann!!! :)