»Don’t Wake Daddy« # 4 in Hamburg

Samstag, 5. Dezember 2009
Von Raban Ruddigkeit 30. November 2009 Kommentare 0

Vom 05. bis zum 23. Dezember findet bereits zum vierten Mal eine der größten Lowbrow-Ausstellungen Europas in Hamburg statt. Nach dem großen Erfolg der letzten »Don’t Wake Daddy« Shows, die im letzten Jahr speziell Malerei gezeigt hat, konzentriert sich die diesjährige Ausstellung nun auf die Zeichnung.

Es sind Werke von 28 internationalen Künstlern zu sehen, von denen einige auch mehrere Arbeiten präsentieren. Das Spektrum reicht von ausgearbeitesten, feinsten Zeichnungen bis hin zu groben, einfachen, trashigen Arbeiten. Gerade bei letzteren stellt man fest, wie nah der Bezug zur heutigen Streetart ist. Denn längst kann man viele Arbeiten der Künstler nicht mehr so einfach kategorisieren und in Schubladen stecken, die Bandbreite der Arbeitsweisen ist mittlerweile riesig.

Feinkunst Krüger, Ditmar-Koel-Strasse 22, 20459 Hamburg, Eröffnung am 5. Dezember, 19 Uhr mit Musik vom Oel-Früh-DJ-Team.

www.feinkunst-krueger.de

(Abbildungen: v. o. n. u. John Casey, Brendan Danielsson, Danielle De Picciotto, Sergio Mora, Brendan Monroe)