»Dirty Old Town« Start # 2 wird gefeiert

Von Raban Ruddigkeit 18. März 2013 Kommentare 0

Soeben ist die zweite Ausgabe des ST.ART Magazins erschienen. 8 Kreative aus den unterschiedlichsten Bereichen, vereint in der Atelier-Gemeinschaft STU/DI/O haben auf ihre individuelle Weise zu dem Thema kreative Arbeiten erschaffen.

Interdisziplinär reichen diese von Illustration, Malerei, Zeichnung, Microfilm und Gruppen-Fotoshooting, diesmal sogar bis hin zu Modekreationen von STU/DI/O-Zuwachs: René Marbaise. Die Künstler Florentine Joop, Sascha Westphal, Julia Benz, Valentino Griscioli, Steffen Hintze, Melissa Akyildiz, Diego Cristancho Bulla haben aber auch wieder für Gast-Features aus der Kunst-Szene gesorgt und diese Portraitiert: Mit Text, mit Stift, mit Farbe, durch die Linse, vor der STU/DI/O Wand (bei Logistik-Schwierigkeiten halt einfach mal per Beamer-Projektion) und mit Tusche und Graphit.

Eine breite Palette die von Fotografie, Tattoo-Art, knöchernden Skulpturen, Linolschnitten und Texten bis hin zu Vintage-Kleidung reicht, ist in das Atelier geflattert und macht das ST.ART auf 88 Doppelseiten zu einem Melting-Pot an kreativen Ideen, das seiner Geburtstadt Berlin gerecht wird.

Unter www.studioart.bigcartel.com kann das limitierte Magazin bestellt werden. Und am Mittwoch werden das Heft und das neue Buch von Florentine Joop »Harte Jungs« im Ramones Museum Berlin vorgestellt und gefeiert; http://www.facebook.com/events/545033438862826/