Die erste Online Gallery eröffnet heute abend - online.

Freitag, 4. April 2014
Von Raban Ruddigkeit 04. April 2014 Kommentare 0

Schau ist eine neue Onlinegalerie von K&K Berlin, die außergewöhnliche Arbeiten von Künstlern zeigt. Schau ist dabei auf kein Genre festgelegt und zeigt alle Bereiche der zeitgenössischen Kunst und Kultur: Illustration, Design, Fotografie, Malerei, etc.

Auf der ersten Vernissage von SCHAU werden künstlerische Arbeiten von Kerstin Deinert zu sehen sein:Kerstin Deinerts künstlerische und illustrative Arbeiten sind Collagen bei denen vorzugsweise alte Zeitschriften das Ausgangsmaterial bilden. Fragmente aus vergangenen Zeiten entwickeln ein visuelles Nachleben. Die Bruchstücke mit ihrer zeitspezifischen Patina wecken Erinnerungen und leicht könnte sich ein Moment der Nostalgie einstellen, wäre da nicht die Irritation der Montage, die den Betrachter direkt adressiert und verschwörend zu einem Teilnehmer einer Verschiebung macht. In Kerstin Deinerts Arbeiten schieben sich die Papierstücke wie durch Zufall in eine neue Form, bilden ein oftmals indiskret-provokatives Ganzes und fordern damit die Realität heraus. Im Mittelpunkt steht meist der Mensch – die Pluralität der conditio humana. Die Collagen stellen unbestimmte und dabei immer wieder beunruhigende Fragen und lassen den Betrachter irgendwo zwischen spielerischem Nonsens und individueller Erfahrung (verstört) zurück.

Konstanze Wimmer, Kerstin Deinert www.schau.gallery.