Der Francisco Montagon Preis 2010

Von Raban Ruddigkeit 03. Januar 2011 Kommentare 0

Seit 5 Jahren schreibt die Weinkellerei Terras Gauda aus Spanien den Wettbewerb für Internationale Werbeplakate aus. In diesem Jahr hat ihn der Berliner Sebastian Büsching gewonnen. Und mit ihm 10.000 Euro. Und es gibt noch weitere Preise.

Der 1. Accessit-Preis der Stifttung Puerto de Vigo wurde an die Designerin Rafaella Troiero (Italien) vergeben; der 2. Accessit-Preis geht an Diana Celeste Santos (Portugal) und die Besondere Erwähnung, an das Studio Inikernet Solutions (San Sebastián-Spanien). Jeder einzelne dieser Preise ist dotiert mit 2.000 Euro (Abb. v.o.n.u.).

Die 4 Preisträger gehören zu den durch die Jury auserwählten Finalisten, aus folgenden Ländern: Deutschland, Österreich, Kanada, Kolumbien, Südkorea, Kuba, Belgien, Brasilien, Spanien, Vereinigte Staaten, Italien, Lettland, Litauen, Mexiko und Portugal.

Dieses Jahr waren es 1.654 Plakate aus 58 Ländern aus der ganzen Welt, 225 mehr als 2009. Alle Werke wurden zum ersten Mal einen Monat lang im Hafenbahnhof ausgestellt.

www.franciscomantecon.com