»Der erdachte Krieg« mit einer Titelillustration von Rufus Krieger

Von Gast 22. Juni 2015 Kommentare 0

Nun, die Bilanz war einfach. Innerhalb kurzer Zeit tötete der Graue einen Menschen und verlor selbst einen Arm. Das hieß, er hatte Gewinn gemacht.
Sind erdachte Kriege besser als wirkliche? Natürlich, und es wäre schön, wenn alle modernen Kriege bloß erdacht wären!

Der Kölner Illustrator Rufus Krieger entwarf das Bild zum neuen Roman von Nikolaj Tabakov: Der erdachte Krieg. Aus dem Bulgarischen übertragen von Rumjana Zacharieva. Edition Andiamo im Wellhöfer Verlag.

Mannheim 2015, 496 Seiten, kartoniert, 14.95 €
ISBN 9783954281626

www.rufuskrieger.de