»Comics zur Lage der Welt« ab Freitag in Berlin

Freitag, 9. Januar 2015
Von Raban Ruddigkeit 08. Januar 2015 Kommentare 0

Le Monde diplomatique und Reprodukt präsentieren 47 Künstler aus 22 Ländern und ihre Arbeiten aus Le Monde diplomatique. Mit der Ausstellung feiert die deutsche Ausgabe der Zeitenschrift ihr zwanzigjähriges Bestehen.

Wie schon fünf Jahre zuvor – damals begleitend zur ersten großen Jubiläumsausstellung IN 50 COMICS UM DIE WELT - hat der Berliner Verlag Reprodukt in diesem Jahr erneut in Zusammenarbeit mit
Karoline Bofinger, die für die Comicseite von LE MONDE diplomatique verantwortlich zeichnet, die besten Beiträge gesammelt und in einem großformatigen Sammelband zusammengetragen: Nun also mit den herausragenden Comicseiten von 2010 bis 2014, die hier in der Ausstellung allesamt gezeigt werden.

Unter den 47 Zeichnern mit dabei sind neben vielen weiteren erwähnenswerten Namen Zeina Abirached, Ana Albero, Hendrik Dorgathen, Igort, Jesse Jacobs, Jaromir 99, Ben Katchor, Marc-Antoine Mathieu, Simon Schwartz, James Sturm und Bastien Vivès. Begleitet wird die Ausstellung von einem umfangreichen Rahmenprogramm: Geplant sind eine Signierstunde, Gesprächsrunden, Buchpräsentationen und Lesungen sowie in Kooperation mit dem Central Kino die Vorführung des Animationfilms „Alois Nebel“.

Bereits seit 2005 erscheint auf der letzten Umschlagseite der deutschen Ausgabe von LE MONDE diplomatique ein Comic. Renommierte Illustratoren und Comiczeichner haben für diese Seite im Laufe der Jahre bemerkenswerte Beiträge gestaltet – und häufig die besondere Herausforderung des großflächigen Seitenformats als auch des begrenzten erzählerischen Rahmens mit Bravour gemeistert. So sind Comics entstanden, die einen unberechenbaren, oft absurden und manchmal melancholischen Blick auf Politik, Alltag und Kultur werfen.

LE MONDE diplomatique wird gemeinsam von der deutschen Tageszeitung taz und der Schweizer WOZ produziert. Sie erscheint als Beilage jeweils einmal im Monat in beiden Zeitungen und ist ebenfalls als Einzelausgabe erhältlich.

Eröffnung am 09.01.2015 um 19.00 Uhr. Alle Infos und das komplette Programm unter www.neurotitan.de