Christian Gralingen illustriert Michail Bulgakow

Von Gast 14. März 2016 Kommentare 0

Der Berliner Illustrator und Kommunikationsdesigner Christian Gralingen hat für die Edition Büchergilde Michail Bulgakows Novelle "Das hündische Herz" neu illustriert.

Gralingen hat alte technische Zeichnungen und Baupläne, schwarz-weiß Illustrationen aus naturwissenschaftlichen Lehrbüchern und Zeitschriften gesammelt. Für Bulgakows Erzählung hat er Fragmente dieser Originale gescannt, zu dichten, ornamentalen Collagen neu zusammengesetzt und koloriert. Die Wissenschaftsbegeisterung von Bulgakows Protagonisten, dem Chirurgen Filipp Filippowitsch, spiegelt sich in den Illustrationen des Textes; Beim Betrachten der Bilder blicken die Leser durch die Augen von Filippowitsch und nehmen die Welt durch ein Raster von Strichen und Zahlen wahr. Die Farbigkeit orientiert sich an der der 1920er Jahre, der Entstehungszeit von Bulgakows Erzählung.

www.gralingen.de www.edition-buechergilde.de