»Brehms Tierland« von Kai Splittgerber und Dorothea Huber

Von Raban Ruddigkeit 16. Januar 2012 Kommentare 1

Die Illustratorin Dorothea Huber hat den phantastischen und bisweilen skurrilen Texten des Autors Kai Splittgeber Zeichnungen und Typografien beigefügt, die einen eigenen Kosmos entstehen lassen. Fast glaubt man, daß es diese Welt wirklich gibt.

Doch die nachempfunden Seltsamkeiten des Tierforschers Brehm sind allesamt frei erfunden. Und dass dies bei aller Phantasie nie ins Lächerliche kippt, ist einzig den erschreckend erwachsenen Zeichnungen der 1980 geborenen Berlinerin zu verdanken, die neben diesem bereits weitere preisgekrönte Bücher veröffentlicht hat.

www.buechergilde.de

Super geniales Buch. Das

Super geniales Buch. Das perfekte Geschenk, das man dann doch für sich behält.