»In Bewegung« die HTW im Haus der Kulturen der Welt Berlin

Freitag, 5. November 2010
Von Raban Ruddigkeit 03. November 2010 Kommentare 0

Die Studierenden der HTW haben eine Ausstellung rund um das Thema Mode realisiert, die mit Vorträgen und Events einhergeht. Und weil das mal nicht in der Hochschule selbst, sondern in einer »richtigen« Location stattfindet, bewerben wir es gern.

Der Pressetext lautet: Die Hauptstadt befindet sich im Umbruch und auch die Modeszene ist gegenwärtigen Veränderungen ausgesetzt. Ideenreichtum, Unkonventionalität und junge Talente: Berlin ist bekannt für seine pulsierende Kreativität. Doch wie sich aktuelle Marktanforderungen auf die Mode auswirken, wie sich Entwicklungsprozesse verändern und sich Designansprüche weiterentwickeln wird vom 05. bis 07. November im Haus der Kulturen der Welt thematisiert.

Unter dem Leitgedanken »In Bewegung« lädt die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) zum kreativen Austausch ein. Als Teil der Veranstaltungsreihe »Mode macht Schule« präsentiert die Hochschule talentierte Designer und deren kreativen Schaffensprozess von der Entstehung, über die Entwicklung bis zum fertigen Design und dessen Dokumentation. Verschiedene Darstellungsformen treten in Interaktion und agieren auf allen Ebenen der Sinneswahrnehmung, befinden sich in Bewegung und bilden das Thema der Ausstellung.

Eröffnung ist am Freitag, den 05. November um 19 Uhr. Den Auftakt bildet eine Modenschau, in der ausgewählte junge Designer der Hochschule, sowie das hochschuleigene Modelabel »30 Paar Hände« und »30ph«, im Zusammenspiel mit audiovisuellen Impressionen, Mode in Bewegung präsentieren. Am Samstag, den 06. November finden sich Experten aus Design und Wirtschaft, junge Kreative und interessierte Besucher zur Podiumsdiskussion zum Thema ,,Die Versportlichung der Gesellschaft – Auswirkungen auf die Mode“ zusammen, um die aktuellen
Veränderungen des Marktes zu diskutieren.

Bis einschließlich Sonntag, den 07. November sind die Arbeiten der Hochschule für Technik und Wirtschaft im Haus der Kulturen der Welt zu sehen und garantieren ein Wochenende in Bewegung.

Alles weitere unter; www.facebook.com/inbewegung2010