»Berlin Bulette Bubble Tea« Käthe Wenzel und Juliane Pieper stellen aus

Dienstag, 21. Mai 2013

Berlin ist fettig und vegan, Berlin ist Plattenbau und schickimicki. Bubble Tee ist schon wieder out, Pauls Knopfladen gibt es immer noch, den Palast der Republik aber längst nicht mehr. Brownies ja, Braunkohle nein.

Wer in Berlin keine Oma oder Ur-Oma von jenseits der Oder-Neiße-Linie hat, hebt die Hand. Wer niemanden kennt, der jede Menge Verwandte in Istanbul hat, auch. Bald wird der Opa aus Berlin seine Wurzeln in Brooklyn haben. Und die Oma in Böblingen.

Juliane Pieper und Käthe Wenzel, zwei Berlinerinnen, die sich aus New York kennen, gehen auf Spurensuche: Andere suchen den Superstar, sie suchen die Welt in Berlin und die besondere Mischung, von Bulette bis Bubble Tea. In Zeichnungen von A4 bis quer über die Wand präsentieren sie, was die beiden Künstlerinnen an Momentaufnahmen zwischen Marzahn und Mariannenplatz, zwischen dem Funkturm und der Pagode in Lichtenberg, aber vor allem rund um die Galerie Kurt im Hirsch gefunden haben.

Ausstellungseröffnung: 1.6.2013, 19:00 Uhr, Galerie Kurt im Hirsch e.V. Kastanienallee 12, 10435 Berlin, Öffnungszeiten: Fr., Sa. + So. 14-17 Uhr, Ausstellungsdauer: 1.6. 7.7.2013, Gefördert vom Kulturamt Berlin Mitte

www.julepi.de www.cartoonorama.de

...

Bello!