»Be my swimming pool« Die Paula Troxler Wochen in Zürich

Mittwoch, 11. Juni 2014

»Als Zeichnerin sehe ich die Welt als Schwimmbecken in dem ich mich bewege und mich spontan nach dem Lustprinzip bediene. Die festgehaltene Idee ist das Treibholz, welches täglich an meine Insel hingeschwemmt wird.

Das Angeschwemmte gelangt meist zufällig zu mir und könnte an einem nächsten
Tag bereits uninteressant sein und weggetrieben werden.«

Am 1. Januar 2010 hat Paula Troxler das Projekt «Every Day a Drawing» gestartet. Jeden Tag hält sie Ideen und Gedanken auf Papier fest, die ihr sonst, wie sie selbst sagt, abhanden kommen würden oder einzig in ihren Gedanken ein kurzes Schmunzeln provozieren und bestenfalls in ihr Skizzenbuch notiert würden.

Ihr Projekt läuft nun seit 1500 Tagen. Die entstehenden Zeichnungen nehmen Bezug auf das Tagesgeschehen oder auf persönliche Erlebnisse, wieder andere sind kleine bizarre Ideen des Tages. Die Ausstellung «Be my swimming pool» zeigt eine Vielzahl von aktuellen Zeichnungen, welche sie mit weiteren Bildern rund um das Reisen «Kopfreisen und reale Reisen», ergänzt.

Vernissage Mittwoch 11. Juni von 17 - 21 H

mit Kalendervernissage, Druckfrisch & frisch ab Stapel »Every Day A Drawing Part 2«

Konzert 20 Juni um 19 H mit Christov Rolla (voc / g / p)

Lesung 26 Juni um 21 H mit Simon Ledermann (Leser)

KunstRaum 57, Röschibachstrasse 57, 8037 Zürich

www.paulatroxler.com www.r57.ch