ATM eröffnet Streetart-Restaurant in Berlin Kreuzberg

Donnerstag, 29. Juli 2010

18 Künstler haben innerhalb von 2 Monaten aus einem alten Einkaufsmarkt in Kreuzberg ein echtes Sahnestückchen der Berliner Streetart- und Gastro-Szene werden lassen und sowohl von innen wie von aussen mit ihren Arbeiten versehen.

Auf 150 qm Deckenfläche erstreckt sich im Innenbereich des »Eckstück« die einzigartige Streetart-Version von Michelangelos legendärem Fresco, die »Sickteenischen Kapelle« - während auf der Aussenfassade klassische Krawall-Szenerien ein authentisches Bild von Kreuzberg zeichnen.

Neben einem wundervoll bemalten Restaurant erwartet Euch eine Kapelle, eine Galerie, ein grosser Live-Musik-Keller und ein Domizil für Streetart mitten in Kreuzberg. Denn an den Wänden gibt es an die 50 weitere Artworks der beteiligten Künstler wie M:M, Tim Robot, Base 23, Eliot, 1010, Czarnobyl, Lake, Dave the Chimp, Noel, Bimer, Emess, Herr von Bias, Pabo, Sam Reaktor, Prost, Gogoplata, MTO, Inka, Pisa73 und Just zu bewundern und natürlich auch zu kaufen.

Dazu locken heisse Pizza aus dem Holzfeuer-Ofen, kühle Drinks und eine fette Eröffnungsparty mit Live-Music von »Stashbox« mit »Kory on the Rocks«.

Big Opening am Donnerstag, den 29. Juli 2010, ab 19.30 Uhr in der Wrangelstrasse 20 /Ecke Pücklerstrasse in Berlin Kreuzberg.

www.atmberlin.de www.eckstueck.de