»Alles Kannibalen?«

Sonntag, 29. Mai 2011

Der me collectors room in Berlin Mitte zeigt ab Sonntag eine Show, die sich dem Thema Kannibalismus nähert. Zumindest handelt es sich hierbei um eine sehr spektakuläre Position, auf deren Thesen und Schlüsse man gespannt sein darf.

Mit Werken von Makoto Aida, Gilles Barbier, Norbert Bisky, Michaël Borremans, Patty Chang, Jake & Dinos Chapman, Erik Dietman, Wim Delvoye, Marcel Dzama, Renato Garza Cervera, Will Cotton, James Ensor, Camille de Galbert, Francisco de Goya, J. J. Grandville, Pieter Hugo, Melissa Ichiuji, John Isaacs, Oda Jaune, Michel Journiac, Dana Schutz, Sandra Vasquez de la Horra, Adriana Varejâo, Saverio Lucariello, Frédérique Loutz, Patrizio Di Massimo, Yasumasa Morimura, Philippe Mayaux, Vik Muniz, Wangechi Mutu, Álvaro Oyarzún, Chantalpetit, Giov. Battista Podesta, Odilon Redon, Félicien Rops, Bettina Rheims, Cindy Sherman, Toshio Saeki, Joel-Peter Witkin, Ralf Ziervogel, Jérôme Zonder.

29. Mai bis 21. August 2011, me Collectors Room, Auguststr. 68, 10117 Berlin

Künstlergespräch Sonntag, 29. Mai 2011, 15 Uhr, mit Norbert Bisky, Oda Jaune, Sandra Vasquez de la Horra, Ralf Ziervogel und die Kuratorin Dr. Jeanette Zwingenberger. Eintritt frei. Gespräch in deutscher Sprache.

www.me-berlin.com