»Alienation« Doppeldenk in der Westberlin Galllery

Freitag, 26. März 2010
Von Raban Ruddigkeit 18. März 2010 Kommentare 0

Doppeldenk heißen zwei anonyme Künstler aus Leipzig. Das Konzept hinter dieser Form der Zusammenarbeit stammt aus George Orwells »1984« und beschreibt die Verschmelzung von zwei Personen zu einer Simultanfigur. Seit 10 Jahren bereits arbeiten Doppeldenk so zusammen und stellen nun in der Galerie »Westberlin« aus.

»Alienation« ist der Titel der Show, die komplexeste Motive und dreidimensionale Arbeiten zeigt. Eröffnung ist am Freitag, den 26. März um 19 Uhr und es wird eine Vinissage am 10. April geben. Außerirdische sind besonders willkommen. In der Westberlin Gallery Brunnenstr. 56, 13359 Berlin

www.westberlingallery.com www.doppeldenk.com