»60 seconds germany« Einsendeschluß verlängert!

Montag, 20. September 2010
Von Raban Ruddigkeit 04. September 2010 Kommentare 0

Die Initiatoren des Projektes »Farbwerte – SchwarzRotGold« treffen auf die
Veranstalter des internationalen Internet Film Festes Webcuts. Heraus kommt ein
Video- und Filmwettbewerb, der sich mit der Sicht auf Deutschland befasst.

Weltweit werden Kreative aufgerufen, einen Beitrag von 60 Sekunden einzureichen, der etwas über die persönliche Position gegenüber Deutschland ausdrückt. Alle Stilrichtungen und Techniken wie Live-Action, Stop-Motion oder Animation – auch innerhalb eines Beitrags - sind erwünscht. Akzeptiert werden Filme egal ob digital hergestellt oder mit herkömmlicher Schnitttechnik, die exakt 60 Sekunden lang sind und in denen die Deutsche Flagge eine Rolle spielt. Nicht akzeptiert werden Produktwerbung sowie illegale, gewaltverherrlichende, diskriminierende oder pornografische Inhalte. Jeder Teilnehmer kann nur einen Film einreichen. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Auswahl der Nominierten wird nach technischen und inhaltlichen Kriterien durch die Veranstalter getroffen. Eine Jury von Design-, Film- und Medienexperten wird daraus die Besten für die Award-Verleihung auswählen.

Die Regeln sind simpel. 1. Der Film muss exakt 60 Sekunden lang sein. 2. Die Deutsche Flagge muss eine zentrale Rolle spielen.

Die besten Einreichungen werden Anfang Oktober 2010 in Berlin präsentiert und ausgezeichnet. Einsendeschluss ist der 20. September 2010.

Das Projekt »Farbwerte – SchwarzRotGold« fordert seit März 2009 weltweit Designer und Künstler auf, sich inhaltlich und künstlerisch mit der schwarz-rotgoldenen Flagge auseinander zu setzen. Nach zwei erfolgreichen Ausstellungen in Berlin startete »Farbwerte – SchwarzRotGold« am 20. März 2010 eine Projektreihe in China. Im Mai 2010 war das Projekt mit einer Ausstellung Teil des offiziellen Kulturprogramms des Deutschen Pavillons auf der EXPO 2010 in Shanghai.

Webcuts ist Plattform für den qualitativ hochwertigen, nichtkommerziellen Internet
Film aber auch für den weltweiten Dialog zwischen Designern, Filmemachern und
Publikum. Seit 2001 werden einmal jährlich die besten internationalen Internet
Filme auf der großen Leinwand präsentiert und prämiert. Über Weblog und in verschiedenen Communities wie Facebook oder Twitter können sich Profis und Einsteiger, Enthusiasten, Interessenten und Neugierige aus aller Welt austauschen. Ziel ist es, gerade den jungen Filmemachern den Zugang zu internationalen Kontakten zu ermöglichen.

www.farbwerte.com www.webcuts.org